Anamnese

Die Anamnese ist die erste und wichtigste klassische Befunderhebung aus der klinischen Medizin.
Sie umfasst die persönlichen Daten des Patienten, Krankheitsgeschichte(n), Dauer, Art und Umfang.

Sinn einer ausführlichen Anamnese ist bei nicht klarer Grunderkrankung die Einschränkung möglicher Erkrankungen mit diesen oder ähnlichen Symptomen (Differentialdiagnose) auf eine überschauliche Anzahl, um nach der nun folgenden Diagnostik eine definitive klinisch-medizinische Diagnose stellen zu können.

Bei der Anamnese werden Fragen ähnlich diesen gestellt:

  • Welche Beschwerden haben Sie?
  • Wie lange haben Sie diese Beschwerden?
  • Haben die Beschwerden zugenommen?
  • Welche sonstigen Vorerkrankungen haben Sie?
  • Welche Medikamente nehmen Sie ein?